Gefreeser Genosse mit hoher Auszeichnung

Veröffentlicht am 10.04.2019 in Presse

v. r. Bernd Nelkel, Anette Kramme, Gerhard Bauer, Sonja Wagner, Halil Tasdelen

Mit der Willy-Brandt-Medaille, eine der höchsten Auszeichnungen, die die SPD zu vergeben hat, wurde Gerhard Bauer, Gefrees, durch die Vorsitzende des SPD Kreisverbandes Bayreuth-Land, Sonja Wagner, geehrt.

Mit dieser Ehrung wird die Leistung eines Mannes gewürdigt, der sich in besonderer Weise um die Sozialdemokratie verdient gemacht hat. Gerhard Bauer, seit 60 Jahren Mitglied der SPD, hat sich über viele Jahre hinweg aktiv in den Vorstandschaften der SPD sowohl in Bad Berneck, aber auch im Heimatortsverein Gefrees für die Ideale der Sozialdemokratie eingesetzt.

Bauer war ab dem Zeitpunkt seines Eintrittes an als Funktionär tätig. Ob als Beisitzer, 2. Vorstand oder geschäftsführender Vorstand in Bad Berneck, er brachte sich immer aktiv in das Parteileben ein. Auch auf Unterbezirksebene arbeitete Bauer als Schriftführer bei den Jusos aktiv mit. Aber auch die Kommunalpolitik gestaltete er 12 Jahre als Stadtrat in seinem damaligen Wohnort mit. Während seiner Stadtratszeit gründete er als zuständiger Kulturreferent mit Unterstützung des Gefreeser Musiklehrers Walter Gräf das Jugendakkordeonorchester Bad Berneck.

Nach seinen Umzug nach Gefrees wechselte Bauer auch den Ortsverein. Seit 2008 engagierte er sich in seinem Heimatort in den verschiedensten Parteifunktionen. Ob als Beisitzer, als Delegierter für Landes- und Bezirksparteitage oder als Ortsvereinsvertreter für die Arbeitsgemeinschaft 60plus war und ist Gerhard Bauer immer stets aktiv. „Viele Arbeiten, welche erledigt werden müssen und niemand sieht, werden ohne Kommentar und in einer Selbstverständlichkeit von Gerhard übernommen“, so SPD-Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Bernd Nelkel. Aber auch auf Kreisebene bringt sich Gerhard Bauer ein. Hier ist er seit 2015 in der Vorstandschaft der AG 60plus als Beisitzer tätig.

Gerhard Bauer wurde für sein Engagement im Rahmen des Frühlingsfestes des SPD-Unterbezirks Bayreuth ausgezeichnet. Neben der Kreisvorsitzenden Bayreuth-Land Sonja Wagner, dem Gefreeser Ortsvereinsvorsitzenden Bernd Nelkel gehörten die Unterbezirksvorsitzende und Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme und Kreisverbandsvorsitzender Bayreuth-Stadt Halil Tasdelen zu den ersten Gratulanten. Bei einem netten Plausch mit Walter Engelhardt, MdL a. D. und damaligen Juso-UB-Vorsitzenden, tauschten diese sich über die vergangenen Juso-Zeiten aus.

 

Unsere Vertreterin in Berlin

Pressefoto Anette Kramme

 

 

 

 

Anette Kramme, MdB (© www.susie-knoll.de)

Unser Vertreter in München

Holger Grießhammer, MdL

 

Holger Grießhammer, MdL (Quelle: Landtagsamt)

Unsere Kreisvertretung

Infos/News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis