SPD-Fraktion stellt Antrag auf Durchführung einer „Zukunftswerkstatt Jugend“

Veröffentlicht am 13.05.2018 in Jugend

Ein wichtiger Punkt im Rahmen der Jugendarbeit ist die Durchführung einer Veranstaltung für Jugendliche, bei der auch die Meinungen, Wünsche und Ideen derer berücksichtigt werden. Dies ist eine hervorragende Ergänzung des bereits in Erstellung befindlichen Stadtentwicklungskonzeptes, welches diese Thema nicht bearbeitet“, so der Fraktionsvorsitzende der SPD, Bernd Nelkel. Hauptinitiator des Antrages war die Jugendbeauftragte Birgit Drescher.

 

Nelkel stellte in der letzten Stadtratssitzung die Veranstaltung „Zukunftswerkstatt Jugend“ vor. Dies ist eine neue Initiative des Kreisjugendrings Bayreuth. Hierbei sollen Jugendliche und junge Erwachsene dazu animiert werden, aktiv an der Zukunftsgestaltung ihrer Gemeinde mitzuwirken.

Zielgruppe der Zukunftswerkstatt sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Diese werden persönlich und schriftlich durch die Stadtverwaltung eingeladen. Der Hauptorganisator der Veranstaltung ist der Kreis-jugendring Bayreuth, der neben der Moderation auch noch weitere Aufgaben, wie z. B. die Auswertung und Ergebnisvorstellung, übernimmt.

Bei dieser Veranstaltung können die Jugendlichen Vorschläge, Wünsche, Erwartungen, Hinweise sowie Probleme aus ihrer Sicht zu folgenden Themenbereichen ausarbeiten:

Vier Stationen:

 

  • Reiß ab – bau auf“

In dieser Ecke wird anhand von Gemeindeplänen (punktgenau) die Frage gestellt, was an Gebäuden, Infrastruktur bzw. räumlichen Angeboten verändert oder verbessert werden sollte.

  • In & Out“

In dieser Ecke wird nach Freizeitangeboten und -möglichkeiten gefragt.

Hier können als Schwerpunkt Vereinsangebote und sonstige Veranstaltungen gesetzt werden. Auch die Erarbeitung eines sog. „Stundenplans“ ist eine wichtige Rubrik, so dass die Jugendlichen ihre Verfügbarkeit mitteilen können, was für eine Veranstaltungsplanung von großer Bedeutung ist.

  • Schule und Beruf“

In diesem Bereich werden die Themen Schule, Ferienjobs, Praktika, Ausbildungssituation, Berufswahl, (persönliche) Zukunft und berufliche Weiterbildung thematisiert.

  • Wenn ich König von Gefrees wäre…“

In diesem Themenbereich können alle Wünsche, Vorstellungen und Anregungen formuliert werden, die thematisch nicht in die anderen Bereiche gepasst haben.

Umrahmt wird die Veranstaltung von einem DJ, der Saftbar des Kreisjugendrings, Essen und einer Verlosung.

Um eine Nachhaltigkeit der Zukunftswerkstatt zu gewährleisten, werden die Auswertungen der einzelnen Stationen durch den Kreisjugendring Bayreuth den zuständigen Gremien vorgestellt. Diese sollen als Grundlage für eine gezielte Vorgehensweise und weitere Entscheidungen durch den Stadtrat dienen. Ebenso wichtig ist eine Rückkoppelung der Ergebnisse an die Zielgruppe, sowie eine Aufstellung realisierbarer Umsetzungs-vorschläge.

Der Stadtrat stimmte dem SPD-Antrag, nach kurzer Diskussion, mit Ausnahme der Stimmen der Fraktionsmitglieder der Wahlgemeinschaft Gefrees-Land, zu.

 

 

Unsere Vertreterin in Berlin

Pressefoto Anette Kramme

 

 

 

 

Anette Kramme, MdB (© www.susie-knoll.de)

Unser Vertreter in München

Holger Grießhammer, MdL

 

Holger Grießhammer, MdL (Quelle: Landtagsamt)

Unsere Kreisvertretung

Infos/News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis