Traditionelles Schafkopfrennen des Ortsvereins

Veröffentlicht am 08.01.2020 in Veranstaltungen

Vorstand Nelkel mit den Gewinnern des Schafkopfrennens

Sehr guten Anklang fand das traditionelle Drei-Königs-Schafkopfrennen des Gefreeser-SPD-Ortsvereins, welches am 06. Januar wieder im Volkshaus ausgetragen wurde. So zählten Vorstand Bernd Nelkel und sein Organisationsteam D. Schödel, B. Drescher und J. Weißflach mit 60 Karterinnen und Karter eine der höchsten Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre. Mit hervorragender Bewirtung durch den Turnverein entwickelte sich im im Gefreeser Volkshaus ein spannender Nachmittag für alle Beteiligten. Nach den vom Regelwerk vorgesehenen drei Runden à 40 Spielen mit ungezählten Soli, Geiern und Wenzen standen schließlich die drei Sieger des Schafkopfrennens fest. Mit 217 Punkten durfte sich T. Tröger über ein Preisgeld von 75 €, gestiftet von Bürgermeister Schlegel freuen. Der zweitplatzierte B. Jahreis (214 Punkte) erhielt ein von Bernd Nelkel gestiftetes Preisgeld in Höhe von 50 €. Mit 203 Punkten rundete A. Arnold das Siegertreppchen ab. Natürlich gingen auch alle weiteren Beteiligten nicht leer aus, die sich über Sachpreise, u.a. Wurstpakete und "Flüssignahrung", freuen durften.

 

Unsere Vertreterin in Berlin

Pressefoto Anette Kramme

 

 

 

 

Anette Kramme, MdB (© www.susie-knoll.de)

Unsere Vertreterin in München

Portraitfoto Inge Aures

 

 

 

 

 

Inge Aures, MdL

Unsere Kreisvertretung

Infos/News

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis